Willkommen bei der LAG Wohnen

Die Landesarbeitsgemeinschaft Wohnen in Hessen e.V. (LAG Wohnen) ist ein Zusammenschluss von hessischen Einrichtungsträgern unterschiedlichster organisierter Wohnformen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Der Verein verfolgt das Ziel, die Angebote im Bereich Wohnen bedürfnisorientiert, individuell und im Sinne gesellschaftlicher Inklusion sowohl fachlich als auch sozialpolitisch weiterzuentwickeln.

Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Informationen über die Arbeit der LAG Wohnen, aktuelle Entwicklungen im Bereich der Eingliederungshilfe, Kontaktadressen/Links von Mitgliedern oder weiteren Institutionen von Interesse. Außerdem können Sie eine Vorschau auf anstehende Termine finden sowie die Dokumentationen vergangener Treffen, Tagungen oder Arbeitstreffen.



Der Fachtag zur Ausführungsverordnung zum HGBP fand am 11.10.2018 um 10:00 Uhr mit Herrn Schetzkens, Hessische Betreuungs- und Pflegeaufsicht, statt.
Die Präsentation der Veranstaltung finden Sie im internen Mitgliederbereich.


————————————————————————-


Am 18.10.2018 fand die Träger-/Leitertagung statt.
Im kommenden Jahr werden Mitgliederversammlung und Träger-/Leitertagung an einem Tag durchgeführt.
Bitte merken Sie sich bereits heute den 27. Juni 2019 als Termin vor.

————————————————————————-


Die BGW beabsichtigt, Wohneinrichtungen, in denen mehr als 50% der Bewohnerschaft in einer WfbM tätig sind, dem WfbM-Gefahrentarif anzupassen. Erhebliche Mehrkosten werden die Folge sein. Diese Angelegenheit wird bei der kommenden Träger-/Leitertagung thematisiert. Wir empfehlen, im Falle einer Beitragserhöhung Widerspruch einzulegen.

————————————————————————-


Der Landesverband der Lebenshilfe Hessen hat eine Studie zur Wohnsituation geistig und körperlich beeinträchtigter Menschen in Hessen in Auftrag gegeben.
Die Studie wurde erstellt durch das Pestel Institut e.V. in Hannover.
An der Durchführung der Studie haben sich zahlreiche Mitglieder der LAG Wohnen in Hessen e.V. beteiligt.
„Wenn der Inklusionsgedanke beim Wohnen in die Realität umgesetzt werden soll, ist eine erhebliche Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus erforderlich“, so das Fazit der Forscher vom renommierten Pestel-Institut.
Die Ergebnisse können auf www.lebenshilfe-hessen.de eingesehen werden.